/ SaaS

City-Logistik im Bereich e-Food

u.A. mit Interview Michael Löhr zu tiramizoo's Services im online Lebensmittelhandel

VerkehrsRundschau-Interview-ML-eFood

In der aktuellen Ausgabe der VerkehrsRundschau (Nr. 43) beleuchtet Anja Kiewitt die besonderen Anforderungen an die Logistik bei der Auslieferung von online Lebensmittelbstellungen.

Neben diversen Angeboten von Anbietern auf dem deutschen Markt wie z.B. Amazon, Hellofresh, Picnic, Rewe, Getnow werden auch die Märkte und die Akzeptanz in Großbritanien und den Niederlanden vorgestellt.

VerkehrsRundschau-Interview-Titel

Auf die Besonderheiten des deutschen Marktes geht Michael Löhr in einem kurzem Interview ein. Mit dem Hintergrund der langjährigen Erfahrung von tiramizoo als Experte für die letzte Meile stellt er die neue Ausrichtung vor:

Michael Löhr: "... wollen wir uns mehr auf das B2B-Segment konzentrieren. Dabei setzen wir künftig auf eine zweigleisige Strategie. In den großen Ballungszentren werden wir auch weiterhin mit Kurierpartnern direkt ausliefern - auch Lebensmittel oder Getränke; nur mit dem Fokus auf Großhandel und Gastronomie. In der Fläche, wo sich das Geschäftsmodell für uns einfach nicht rechnet, bieten wir unseren Partnern und B2B-Kunden weltweit unsere IT-Lösungen als „Software as a Service" (SaaS)-Modell an. Hier sehen wir ein enormes Wachstumspotenzial."

Das vollständige Interview am des Artikels finden Sie hier
VerkehrsRundschau, Nr. 43 - Artikel "e-Food / Frisch auf den Tisch
oder ab auf die Bank"

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung und die Erlaubnis zur Verwendung des Artikels bei Anja Kiewitt und der Redaktion der VerkehrsRundschau
www.verkehrsrundschau.de